Unternehmensanalyse

Home Kontenplan

Umsatzrentabilität

Als Umsatz bezeichnet man die Summe aller Netto-Einnahmen, die ein Unternehmen für seine verkauften Produkte in einem bestimmten Zeitraum erzielt.

Setzt man den Jahresgewinn ins Verhältnis zu den Umsatzerlösen, so erhält man die Umsatzrentabilität. Sie sagt aus, wieviel Prozent des Umsatzes als Gewinn im Unternehmen bleiben.

Umsatzrentabilität  Gewinn · 100
Umsatzerlöse

Beispiel

Während des Geschäftsjahres wurden Umsätze in Höhe von 12.500,00 € erzielt. Der Gewinn im gleichen Zeitraum betrug 1.000,00 €.

Berechnung der Kennzahl

Umsatzrentabilität  1.000,00 € · 100 = 8,00 (%)
12.500,00 €

Um 8,00 € Gewinn zu erzielen, mussten Waren zu einem Preis von 100,00 € netto verkauft werden.

Folgender Link führt zu einem interessanten Artikel der FAZ zum Thema Eigenkapitalquote und Umsatzrendite deutscher Unternehmen.

Titel: "40 Prozent Eigenkapital sind das Ziel", Autor: Georg Giersberg, Quelle: www.faz.net, Erscheinungsdatum: 11.11.2011